Hauptseite TSV Meitingen

Von: Bis: Kategorie:
Suchbegriff:
27.01.2019 19:30 - Heiko Ulbrich
AH / AH SG TSV Meitingen / FC Langweid - 2018
3ter Platz beim Hallenturnier in Langweid
Meitingen langweid new

Beim alljährlichen “Jeder gegen Jeden – Turnier“ unserer Langweider Freunde aus der Spielgemeinschaft belegte die AH des TSV Meitingen einen hervorragenden dritten Platz.

 

Wieder musste Coach Heiko Ulbrich umstellen, da für das Wochenende etliche Stützen verhindert waren. Glückwunsch daher auch an die verhinderten Jugendtrainer die mit der C1 parallel Landkreismeister wurden und so nicht mehr nachrücken konnten.

So sprangen kurzfristig Andreas Traßl aus der zweiten Mannschaft, F-Jugend Trainer Ralf Hofsäß und der zweite Abteilungsleiter des FC Langweid Dennis Lingenhöl ein.

 

Das neuformierte Team konnte dennoch gleich mit gutem Fußball aufwarten und zeigte einige sehenswerte Kombinationen.

Leider ging man wie so oft zu fahrlässig mit den Chancen um, so dass man am Ende nicht nur einen Punktverlust gegen Herbertshofen beklagen musste sondern mit Ralf Hofsäß, der den Ball so unglücklich aufs Auge bekam, dass er ins Krankenhaus musste (Gute Besserung vom ganzen Team Ralf!) auch noch einen Spieler verlor.

 

Dezimiert und mit einem leichten Schock musste man dann gegen das wohl beste Team aus Oberbernbach antreten. Das Spiel lief lange Zeit auf Augenhöhe, vielleicht wäre auch mehr drin gewesen hätte der Schiedsrichter nicht unverständlicherweise ein „falsches“ Einrollen zurückgepfiffen als Heiko Ulbrich sich alleine Richtung gegnerisches Tor aufmachte. So musste man am Ende nach hartem Kampf mit 0:2 den Platz verlassen.

 

Was danach folgte konnte unterschiedlicher nicht sein. 5 Minuten begeisternder Fußball, tolle Tore und dann – absolutes Chaos. Trotz schneller Führung nach Balleroberung von Hannes Frank, der dem Keeper mit sattem Schuss keine Chance ließ die man kurz darauf zu einem 2:0 ausbauen konnte verlor man den Faden - so dass am Ende ein 3:4 gegen die CSC Batzenhofen stand, in einem Spiel das man niemals verlieren durfte.

 

Als man schon das schlimmste befürchten musste als man gegen Gersthofen abermals unglücklich in Rückstand geriet drehte die Mannschaft nochmals auf und kämpfte sich mit einem 2:2 zurück ins Turnier.

 

Im Prestigederby war es dann unter anderem auch Dennis Lingenhöl, der „seinen“ Langweidern gleich zwei Tore einschenken konnte. Wäre man nicht wie bereits mehrfach zuvor frei vor dem Tor an der Latte gescheitert wäre der Sieg noch viel höher ausgefallen.

 

In einem ausgeglichen Turnier konnte das letzte Spiel gegen Biberbach die Tabelle nochmal gehörig durcheinander würfeln – von Platz 6 bis Platz 3 war alles drin für uns. Durch einen niemals gefährdeten Sieg (trotz etlicher vergebenen  100%igen Chancen) konnte man sich am Ende wohlverdient auf dem Treppchen wiederfinden und einen randvoll gefüllten Wurstkorb in Empfang nehmen.

 

Alle Spiele und Tore:

Meitingen : Herbertshofen     1:1     Traßl

Meitingen : Oberbernbach     0:2         

Meitingen : Batzenhofen       3:4     Frank, Ulbrich, Haid

Meitingen : Gersthofen         2:2      Traßl, Träger

Meitingen: Langweid            4:2     Lingenhöl 2x, Frank, Traßl

Meitingen : Biberbach          4:1     Haid 2x, Träger, Ulbrich

 

Es kombinierten und kämpften: Richard Hammerl (Tor), Andreas Traßl (3), Heiko Ulbrich (2), Andjelko Kalaica, Dennis Lingenhöl (2), Hannes Frank (2), Ralf Hofsäß, Uli Haid (3), Peter „Max“ Träger (2)