Hauptseite TSV Meitingen

Trainingsbekleidung Jugendkooperation Markt Meitingen: Bestellseite
Von: Bis: Kategorie:
Suchbegriff:
05.05.2022 05:22 - Achim Zwick
Alles
Bezirksliga Nord: TSV Meitingen - TSV Nördlingen 2 2:2 (1:1)

von Nicolai Vrazic

Klassenerhalt ist immer noch nicht sicher

2:2 gegen Nördlingen II reicht Meitingen nicht

Nach drei Siegen in Folge hatte man sich beim TSV Meitingen gegen die Landesliga-Reserve des TSV Nördlingen selbstverständlich viel vorgenommen. Zumal noch immer der Klassenerhalt in der Bezirksliga Nord nicht in trockenen Tüchern war. Nach dem 2: 2 muss man weiter auf Vollzug warten.

Dementsprechend selbstbewusst traten die Lechtaler im eigenen Wohnzimmer von Beginn an auf. Nach nicht einmal drei Minuten verzog Youngster Lukas Erhard etwas überhastet. Überraschender Weise sollte dies vorerst die letzte Chance der Lechtaler gewesen sein. Nach einer Viertelstunde nämlich die ersten Lebenszeichen der konzentriert eng und tief stehenden Gäste. Getreu dem Motto „Alle guten Dinge sind Drei“ nahm sich der TSV Nördlingen auf gegnerischem Grün in Form von Etienne Perfetto in den Folgeminuten seine Zeit bis zur Führung (36.). Vorher war der Ball sogar vom Querbalken zurückgesprungen. All die Chancen waren übrigens auf fehlerhaftes und leichtfertiges Aufbauspiel der Hausherren zurückzuführen. So hätte es nur zwei Zeigerumdrehungen später nach erneutem Ballverlust bei einem Einwurf fast schon wieder geklingelt.

Ein Geniestreich von Emanuel Zach und eine wuchtige Stirn von Spielertrainer Denis Buja bescherte dem TSV Meitingen kurz vor dem Halbzeitpfiff letztlich etwas überraschend den 1: 1-Ausgleich (42.) - eine kuriose erste Hälfte.

Zweite Hälfte, ähnliches Bild. Doch diesmal gelang es den Hausherren die Spannung hoch und die eigene Fehlerquote niedrig zu halten. Auch das Tor viel wesentlich früher und völlig verdient, wenn auch beängstigend identisch zum ersten. Nur war es diesmal Erhard, der Buja in der Mitte fand – 2: 1 (65.). Den Hausherren gelang es abschließend nicht, die Partie konzentriert zu Ende zu bringen: Endrit Imeri nutzte nach einem Freistoß aufkommende Unklarheit im Strafraum der Lechtaler und netzte zum Ausgleich ein (85.). Verletzungsbedingt musste der TSV Meitingen letztlich auch noch Keeper Potnar auswechseln. Doch Tobias Hellmann hielt seiner Mannschaft den Rücken frei und pariert grandios im Eins-gegen-Eins gegen Perfetto kurz vor dem Schlusspfiff. (vra)

TSV Meitingen: Potnar (88. Hellmann), Fichtner, Berisha, Ranitovic, Heider (88. Lettrari), Duvnjak, Erhard (80. Gassner), Zach, Meir, Buja (80. Gärtner), Deppner.

TSV Nördlingen II: Behrens, Kaiser, Perfetto, Knöpfle, Jung, Lösch, Pesut (88. Beck), Eichhorn (35. Mayer), Morasch, Hertlein, Morina.

Tore: 0: 1 Perfetto (36.), 1: 1 Buja (42.), 2: 1 Buja (65.), 2: 2 Imeri (85.). - Schiedsrichterin: Barbara Karmann. – Zuschauer: 135.